Die sechs wichtigsten Vorteile von DevOps

Erfahren Sie, wie die Implementierung von DevOps Ihnen helfen kann, Zeit, Geld und andere Ressourcen zu sparen. Profitieren Sie von einem zufriedeneren Entwicklungsteam und mehr zufriedenen Kunden.

The 30 for $30 Mega Bundle is back on the Asset Store: Save up to 97% on a collection of tools and art. Shop now
Hand, die eine Hantel hält

Warum DevOps?

DevOps besteht aus Betriebsprinzipien, die darauf abzielen, schnellere Bereitstellungszyklen, stabilere Produkte und bessere Teamkommunikation bereitzustellen – erreicht durch Automatisierung und kürzere Feedbackschleifen.

Schnellere Problemlösung und Bereitstellung

DevOps ermöglicht es Teams, schnell zu iterieren, zu testen, Probleme zu lösen und qualitativ hochwertige Builds konsistent und mit größerer Effizienz zu liefern. Dies geschieht mithilfe eines «Continuous Everything»-Prozesses. Erreicht wird es durch die Automatisierung von Entwicklung, Integration, Testen, Bereitstellung, Überwachung, Feedback und Betrieb.

Die richtigen Werkzeuge sind für die Verbesserung der Arbeitsabläufe unerlässlich. Die Versionskontrolle mit Verzweigung ermöglicht es jedem, zum Projekt beizutragen, und macht es gleichzeitig einfach, zu einem früheren Build zurückzukehren, wenn etwas schief läuft. Die automatisierte Fehlerverfolgung ermöglicht es den Teams, Fehler zu erkennen und zu beheben, bevor sie in die Produktion gelangen, und beschleunigt so die Bereitstellung. Automatisierte Builds bedeuten, dass Aktualisierungen nahtlos überprüft und live geschaltet werden. 

Durch die Abschaffung manueller Prozesse mit DevOps-Tools gewinnt das Team Zeit für die Lösung komplexerer Probleme und eine beschleunigte Markteinführung.

Schafft Agilität in Ihrem Unternehmen

Das nahezu sofortige Feedback des DevOps-Lebenszyklus erhöht die Agilität Ihrer Teams. In DevOps sind Feedbackschleifen in Ihre Pipeline eingebettet und für die Planungsphase jedes Sprints entscheidend. 

Dieser Prozess schützt das Team vor externen Herausforderungen, welche die meisten Projekte zum Scheitern bringen könnten. Im Laufe des Projekts wird es immer wieder zu größeren, unvorhersehbaren Herausforderungen kommen – ob durch Marktvolatilität, gesetzliche Änderungen oder Aktivitäten der Konkurrenz. Jedes dieser Probleme könnte den Start verzögern oder das Projekt ganz stoppen. In einem DevOps-Prozess und einer DevOps-Kultur werden diese Herausforderungen erwartet und sind in den Arbeitsalltag integriert. 

Die Fähigkeit, Ihre Roadmap anzupassen und schnell auf Faktoren zu reagieren, die Sie vom Kurs abbringen könnten, ist entscheidend für die Aufrechterhaltung eines Wettbewerbsvorteils. DevOps bietet Ihnen die dazu erforderliche Flexibilität.

Zusammenarbeit und Vertrauen fördern

Ihre Arbeitskultur entsteht aus den Strukturen und Prozessen. 

Die wichtigste Neuerung von DevOps im Vergleich zu schlanken und agilen Methoden ist die Fähigkeit, Silos zwischen verschiedenen Abteilungen aufzubrechen – sei es Entwicklung, Betrieb, Qualitätssicherung, Sicherheit oder sogar Datenanalysten oder Grafik- und Designteams. Dies wird durch die Bildung funktionsübergreifender Teams mit unterschiedlichen Fähigkeiten und gemeinsamen Zielen erreicht.

Einer der größten Vorteile von DevOps ist die Konzentration auf die Zusammenarbeit und das gemeinsame Verantwortungsbewusstsein der Teams. Der Prozess fördert eine positive, offene und transparente Umgebung, die Festlegung von organisatorischen Zielen sowie die Einführung einheitlicher Tools und Prozesse. Wenn alle auf das gleiche Ziel hinarbeiten – die Maximierung des Kundennutzens – ist es einfacher, Entscheidungen zu treffen, sich an Veränderungen anzupassen und effektiv im Team zu arbeiten.

Automatisierung führt zu Innovation

Wenn es nicht automatisiert ist, funktioniert es nicht.

Mit DevOps-Automatisierung werden stundenlange Prozesse in Sekundenschnelle abgeschlossen. Dies geschieht durch kontinuierliche Integration (CI), bei der die Arbeit mehrmals täglich in kleinen Batches durch Automatisierung übermittelt wird.

Dieser konstante Lieferstrom führt zu schnelleren Feedback-Zyklen. Je mehr Sie bereitstellen, desto schneller und einfacher ist es, Probleme zu erkennen und zu beheben – und damit die Zahl der Fehler zu minimieren, welche die Produktion verzögern. 

DevOps-Lösungen wie automatisierte Build-Tools oder Versionskontrollsysteme mit automatischer Zusammenführung beseitigen die manuelle Komponente dieser Prozesse. Dadurch hat das Team mehr Zeit, proaktiv neue Ideen einzubringen, anstatt auf Fehler zu reagieren. Durch eine engere Zusammenarbeit, gemeinsame Ziele, möglichst wenig manuelle Prozesse und schnellere Feedbackschleifen können die Teams freier experimentieren und besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

Erhebliche Kostensenkung

Eine der wichtigsten Grundlagen von DevOps ist die kontinuierliche Verbesserung durch frühzeitige und häufige Bereitstellung sowie das Einfügen von Feedbackschleifen in allen Schritten des DevOps-Lebenszyklus. Dies trägt dazu bei, die Leistung zu optimieren, die Kosten zu senken und die Bereitstellung zu beschleunigen. 

Ein DevOps-Prozess reduziert die Kosten durch minimierte Netzwerkausfallzeiten. Ausfälle sind kostspielig, insbesondere bei Projekten, die sich in der Anlaufphase befinden. Mit Kontinuierlicher Integration (CI), Kontinuierlicher Bereitstellung (CD) und automatisierten Tests produzieren die Entwicklungsteams leistungsfähigeren Code, da Fehler frühzeitig erkannt und behoben werden. 

DevOps und Automatisierung tragen auch dazu bei, die Release-Zyklen zu beschleunigen, da mehrere Bereitstellungen pro Tag erfolgen, die traditionell manuell erstellt werden müssten. So können auch kleine Teams nach dem AAA-Prinzip arbeiten und gleichzeitig die Kosten und die Komplexität minimieren.

Priorisierung der Kundenzufriedenheit

Mit externen und internen Feedbackschleifen in der DevOps-Pipeline steht bei den Kernprinzipien von DevOps proaktives Handeln im Zentrum – das Ergebnis ist ein stärker kundenorientiertes Unternehmen.

Die betriebliche Effizienz und die schnelleren Lieferzyklen von DevOps bieten dem Endnutzer zahlreiche Vorteile. Die Praxis kleiner, häufiger Änderungen ermöglicht es den Teams nicht nur, Fehler frühzeitig zu erkennen und stabile Produkte zu veröffentlichen, sondern auch schneller auf Kundenwünsche oder Fehler zu reagieren, die sie möglicherweise noch übersehen haben.

Kürzere Feedbackschleifen geben Ihnen die Flexibilität, Kundenfeedback leichter in Ihre Pläne einzubeziehen und sicherzustellen, dass Ihr Produkt den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden entspricht. Außerdem können Sie neue Builds und Aktualisierungen in einem beständigeren Rhythmus veröffentlichen, damit die Nutzer gerne zurückkommen.

E-Books zu DevOps

Versteckte Produktivitätskosten

Nutzen Sie Expertenwissen dazu, wie Ihr Team Task-Switching reduzieren und sich wieder darauf konzentrieren kann, hervorragende Arbeit zu leisten, die Ihre Kunden begeistern wird.

Fehler und Automatisierung

Erfahren Sie, warum eine Automatisierung der Fehlerüberwachung für die schnelle Spieleentwicklung entscheidend ist, welche KPIs zu verfolgen sind und welche Funktionen effektive Lösungen haben müssen.

Vier wesentliche DevOps-Praktiken

Diese DevOps-Praktiken, die Sie unbedingt anwenden sollten, helfen Ihnen dabei, vom organisierten Chaos zu effizienten Arbeitsabläufen überzugehen: So erschaffen Sie Spiele die Ihre Kunden lieben werden.

Die Vorteile von DevOps beginnen bei der Versionskontrolle

Überwinden Sie mit den Versionskontrolllösungen von Unity, dem einzigen für die Herausforderungen der Spieleentwicklung optimierten Versionskontrollsystem (VCS) alle Hindernisse.

Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten können. In unseren Cookie-Richtlinien erhalten Sie weitere Informationen.

Verstanden