Sie sind Teil der VR-Story in Bonfire mit KI-basierten Charakteren

So hat das ausgezeichnete Baobab mithilfe von Unity die mitreißenden Erlebnisse für Mobilgeräte geschaffen

Baobab Studios: Eine Unity-Fallstudie

Bonfire is a cinematic virtual reality (VR) movie that enables viewers to become actual participants. You communicate with aliens and determine how the story unfolds and, ultimately, how it ends. It features comedian, writer and actress Ali Wong (star of Netflix’s Always Be My Maybe), and is six-time Emmy-winning Baobab Studios’ most-recent project, following fan favorites like ASTEROIDS! and INVASION! 

 

  • Das Ziel

    Erstellen eines interaktiven VR-Films mit wirklich sinnvollen Beziehungen zwischen den Charakteren.

  • Plattformen

    Oculus Quest, Oculus Rift, PlayStation VR und HTC Vive

  • Projektmitarbeiter

    20

  • Standort

    San Francisco, USA

Er war einmal ... auf einem fremden Planeten

In Bonfire stehen Sie vor der Herausforderung, auf einem fremden Planeten zu überleben, mit nichts als einem Lagerfeuer und Debbie, einem Roboter-Sidekick (gesprochen von Ali Wong). Sie treffen auf Pork Bun, eine außerirdische Kreatur, die unsere Sprache nicht spricht. Pork Bun kommuniziert nur durch nichtverbale, animierte Performances, die prozedural erzeugt werden, je nachdem, wie Sie mit ihm interagieren. Das Ergebnis ist eine völlig nichtlineare Erzählung, bei der alle Charakterreaktionen von komplexen künstlichen Intelligenz- und Emotionssystemen gesteuert werden, die auf Ihr Verhalten reagieren – alles in Echtzeit.

Die Ergebnisse:

  • Erschaffung eines ausgezeichneten, interaktiven VR-Films, weltweit präsentiert 
  • Erschaffung einer in Echtzeit gerenderten, hochgradig stilisierten und cineastischen außerirdischen Welt 
  • Ausgedehntes VR-Storytelling durch die Einbeziehung der Zuschauer in die Geschichte
  • Eröffnen der Möglichkeit, Bonfire überall über mobile VR-Headsets zu erleben
Versammeln Sie sich um das VR-Lagerfeuer

Einbindung der Zuschauer in die Geschichte

Baobabs leitende Vision ist es, immersive Storytelling-Erfahrungen zu erschaffen, bei denen die Zuschauer eine aktive Rolle in der Erzählung spielen. „Wir glauben, dass die größte Stärke des Geschichtenerzählens die Fähigkeit ist, emotionale Erlebnisse durch eine lebhafte Charakterisierung hervorzurufen. Wenn wir es schaffen, dass Sie sich wirklich für die Charaktere interessieren, wird Ihnen das Ergebnis wichtiger und Sie könnten vielleicht sogar zu einer einfühlsameren Persönlichkeit werden“, sagt Baobab-Mitbegründer und CTO Larry Cutler. 

Unity und Baobab wurden mit Branchenpreisen und positiven Rezensionen ausgezeichnet und sind bis an die Grenzen der Technologie gegangen, um dieses Ziel zu erreichen. Diese von der Kritik gefeierte VR-Erfahrung versetzt Sie in eine emotional schwierige Position: Werden Sie das Leben auf diesem fremdartigen Planeten beschützen oder werden Sie ihn als neue Heimat für die Menschheit auswählen? 

Echtzeit-Rendering für mobile VR

Baobab’s previous projects were designed to run on headsets such as the Oculus Rift and PlayStation VR that are powered by high-end hardware. For Bonfire, they targeted standalone VR headsets like the Oculus Quest, where users are completely mobile, untethered to a computer. Bonfire was initially built, optimized, and released as part of the Oculus Quest launch – one of just a few non-games to get the nod from Oculus.

But rendering a VR experience in real-time posed a challenge because mobile chipsets have approximately an order of magnitude less compute power compared to high-end headsets. 

To the rescue came Baobab’s art director, Oscar- and Emmy-winning Kal Athannassov, who developed a stylized design that gravitated towards simple graphic shapes that work well on mobile. Over the course of production, the team tackled numerous optimization challenges such as rendering organic characters like Pork Bun in full fidelity and creating a stylized lighting aesthetic for a campfire that casts shadows on all the dynamic characters and environment objects.

Baobab used Unity’s Scriptable Render Pipeline (SRP) to produce this graphically rich environment. According to Nathaniel Dirksen, Bonfire’s digital supervisor, “The new Scriptable Render Pipeline was essential for our ability to render Bonfire in real-time on mobile VR headsets like the Oculus Quest. With the modular architecture, we could include only the rendering functionality we specifically required for our desired look. For example, we created a custom lighting technique geared for casting shadows from our flickering campfire. SRP let us maximize the rendering resources we needed to bring our cinematic alien world to life.” 

Bonfire von Baobab Studios

KI und nichtlineares Storytelling

Das Team schuf anspruchsvolle Systeme in Unity für Charakter-KI und nichtlineares Storytelling, was es dem Zuschauer ermöglicht, die Rolle der Hauptfigur zu übernehmen. Sie machten bedeutende kreative und technische Fortschritte in künstlicher Intelligenz und Emotion, mit denen sie Empathie wecken können und so nicht nur die Natur einer Figur, sondern auch die Natur eines Zuschauers offenbaren, womit sie auf den großen Traditionen des Geschichtenerzählens aufbauen. 

Für das KI-Hirn von Pork Bun zielte Baobab darauf ab, prozedurale Animationen zu erzeugen, die die gleiche Performancequalität des Charakters erreicht, als wären sie von einem Animator handgefertigt worden. Kurz gesagt, die Persönlichkeit von Pork Bun musste in das KI-System eingebettet werden. Für lange Zeit konnte das KI-System zwar plausible Bewegungen erzeugen, war aber mechanisch und konnte den wahren Charakter von Pork Bun nicht wiederspiegeln. Das flexible Animationsframework von Unity war entscheidend dafür, dass in den Reaktionen von Pork Bun auf Sie die „Illusion des Lebens“ eingefangen werden konnte.

Inspiriert von Stand-up-Comedy

Despite the serious themes of trust and survival, Bonfire is a comical and casual experience with a much longer script than people might think. The team designed a dynamic system modeled after Ali Wong’s stand-up routines, which are made of bits, jokes and chunks, linking everything together. Ali recorded all of these variant lines to ensure her character would respond appropriately. 

Dirksen explains, “This framework extended well past how we thought about the script – the entire technical approach is built on our proprietary Storyteller system, designed to code for a typical comedy set. These building blocks could be easily represented using Unity’s Timeline or Animator Controllers as appropriate. By seamlessly transitioning between them, based on the user’s actions, Debbie and Pork Bun can deliver responsive performances, while ensuring their actions still feed into a compelling narrative.” Debbie procedurally reacts to the viewer’s actions – with different animations and voiceover lines – delivering an improvised comedic performance that’s unique for each viewer.

Charaktere setzen Sie unter Druck

Taking advantage of Unity’s Animation toolset, Bonfire delivers high-quality, animated character performances in VR. But it’s not just about the quality of the graphics and animation, it’s how Unity enabled Baobab to bring the world and characters to life by putting pressure on the viewer to make meaningful and difficult decisions – making it feel real.

As Cutler says, “In Bonfire, your relationships with the characters change throughout the story as we raise the stakes. In VR, we can enable you to act on the empathy you are feeling and actually do something compassionate. For Bonfire, Unity enabled us to create an immersive VR world where characters react and respond to what you are doing, unlike our past experience in feature animation.”

Equipped with Unity’s latest VR tools and multiplatform support, Baobab is connecting with audiences like never before. By creating unique storytelling experiences they are breaking down physical barriers and transporting audiences – wherever they are – into immersive new worlds. 

In ihren Worten

Larry Cutler, Co-Founder and CTO, Baobab Studios

„Wir glauben, dass die größte Stärke des Geschichtenerzählens die Fähigkeit ist, emotionale Erlebnisse durch eine lebhafte Charakterisierung hervorzurufen. Wenn wir es schaffen, dass Sie sich wirklich für die Charaktere interessieren, wird Ihnen das Ergebnis wichtiger und Sie könnten vielleicht sogar zu einer einfühlsameren Persönlichkeit werden.“

Larry Cutler, Co-Founder and CTO, Baobab Studios
Nathaniel Dirksen, Digital Supervisor, Baobab Studios

„Die neue Scriptable Render Pipeline (SRP) war entscheidend für unsere Fähigkeit, Bonfire in Echtzeit auf mobilen VR-Headsets wie Oculus Quest zu rendern. Mit SRP konnten wir die Rendering-Ressourcen maximieren, die wir brauchten, um unsere filmische außerirdische Welt zum Leben zu erwecken.“

Nathaniel Dirksen, Digital Supervisor, Baobab Studios
Larry Cutler, Co-Founder and CTO, Baobab Studios

„Für Bonfire hat uns Unity in die Lage versetzt, eine immersive VR-Welt zu erschaffen, in der Charaktere darauf reagieren, was Sie tun, anders als unsere vorherigen Erfahrungen mit Feature-Animationen.“

Larry Cutler, Co-Founder and CTO, Baobab Studios

Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten können. In unseren Cookie-Richtlinien erhalten Sie weitere Informationen.

Verstanden